im Schimmerlicht
  Startseite
    Tiere
    New Life
    Urlaub!!!
    Updates
    PC-frei leben :)
    Buddhismus
    Weisheit?
    Bohnen
    Liebe...*seufz*
    Dichterei
    Musik
    Literatur
    Nix von Wert
  Über...
  Archiv
  zerfetzte Liebe
  vermoderte Dichterei
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    party-checker
    moolein
    klammeraffe
    - mehr Freunde

   Die alte Welt
   *~TheMarsVolta~*
   Radio Paradise

http://myblog.de/traumnebelfetzen

Gratis bloggen bei
myblog.de





So viele Bohnen (2010)

Wenn ich in meine Taschen greife, kann ich so viele Bohnen rausholen, wie ich will und sie werden trotzdem nie leer. Im Gegenteil, je mehr ich raushole, desto voller scheinen sie zu werden!

Ich bin unendlich reich, so reich, dass es nichts mehr zu tun zu geben scheint. Nur sitzen und geniessen. Essen und Nicht-Essen. Weinen und Nicht-Weinen. Der Musik lauschen. In den Träumen mit Riesenfledermäusen übers Meer fliegen. Denken und Nicht-Denken. Geschichten erzählen und Bilder malen. Satt sein. So unendlich satt.

Wer denkt denn da noch an den Weltuntergang?

Wer, wenn nicht ich?
21.11.10 20:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung